HELTER SKELTER NEWSLETTER KW 38 - 2015

Willkommen in der Welt der schwarzen Familie,

Der Schock sitzt noch tief, als mich die Nachricht erreichte, dass die Barkeeperin aus dem Zollamt, Lena Nadine, am 10.9. auf dem Pragfriedhof hinter einer Hecke tot aufgefunden wurde. Sie war bekannt und beliebt in der Stuttgarter schwarzen Szene. Am Freitag, den 18. September, wird deshalb eine Gedenkstätte im Eingangsbereich des Biergartens für sie errichtet. Das Helter-Skelter-Team kann die grausame Tat nicht fassen und wünscht allen Angehörigen und Freunden herzliches Beileid!

Navicon Torture Technologies hat sich bereits durch unzählige Klassiker im harschen Electro-Industrial Sektor verewigt. Mit Theologian “A Means By Which To Break The Surface Of The Real” hat das Künstler-Team erneut vier verstörende und vereinahmende sowie hypnotische Kompositionen geschaffen.

Wer unbedingt am 24. und 25. Oktober auf das Schatten-Festival bei Wien gehen möchte, sollte sich schleunigst seine Karten sichern. Denn das Indoor-Spektakel mit In Strict Confidence, Frozen Plasma, Dopestars Inc., Leather Strip, Amandas Nadel, Exit to Eden und zehn weiteren DJ’s, ist auf 1.200 Gäste limitiert.

Das bereits 1972 gegründete Musikprojekt „Hollywood Vampires“ hat endlich sein Debütalbum perfektioniert. Johnny Depp, Alice Cooper und Joe Perry haben einen Mix aus Coverversionen und eigenen Stücken zusammengestellt. Darunter auch das gesprochene Intro, von dem am Sonntag verstorbenen Christopher Lee. Er war bekannt als Bösewicht in „Dracula“, „Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“, sowie als Gegenspieler von James Bond. Der Londoner Bürgermeister, Boris Johnson, würdigte ihn als „Meister des Makabren“.

Nach so vielen schlimmen Nachrichten, gibt es diese Woche nur noch einen Hoffnungsschimmer – Das 50. Süddeutsche Dark-Dance-Treffen steht vor der Tür!!! Der Urlaubsschein fürs Wochenende ist ausgefüllt, die apokalypitischen Pferde sind gesattelt und die Vorfreude auf den 19. September im D.O.G (Fritz-Rinderspacherstr. 1, 77933 Lahr) steigt ins Unermessliche! Nichts kann uns jetzt mehr daran hindern, gemeinsam mit den Apokalyptischen Reitern, The Beauty of Gemina, Rummelsnuff, Winterkälte, P.A.L. und Sonic Area in die Schlacht zu ziehen. Die letzten Karten kann man auf www.helter-skelter.de/tickets erwerben. Wir freuen uns auf Euch!

 

Hier noch einmal eine kurze Zusammenfassung zu den einzelnen Künstler und Links zum Reinhören:

ie Apokalyptischen Reiter

Den rockigen Teil des Abends repräsentieren „Die Apokalyptischen Reiter“ mit ihrem prägnanten Melodic-Death-Metal, in den sie Einflüsse lateinamerikanischer und spanischer Musik eingearbeitet haben. Ihre fröhlichen und dennoch tiefgründigen Texte mit einer guten Portion Tabulosigkeit entführt das Publikum in eine andere Welt.

>> www.youtube.com/user/reitermania

 

 

The Beauty of Gemina

„The Beauty of Gemina“ vermischt die Elemente aus Synth- und Dark Rock mit denen der elektronischen. Dabei fließen auch immer wieder Gänsehaut-erzeugende Melodien aus der Klassik mit ein.

>>https://soundcloud.com/the-beauty-of-gemina

 

Rummelsnuff

Der Türsteher der Berliner Techno-Diskothek „Berghain“ Roger Baptist entwarf 2004 den Entwurf für die Figur „Rummelsnuff“. Er vertritt die Musikrichtung des Elektropunk und seine modernen Arbeiterlieder skizzieren auf eine alberne Art und Weise das dazugehörige Milieu.

>>http://www.rummelsnuff.de/

>>https://www.youtube.com/watch?v=oHp-t44JrUw&list=PL7CFEDBF6B1221DEC

 

Winterkälte

Bekannt als Vorreiter der Drum’n‘Noise bzw. Rhytm‘n‘Noise-Bewegung ist „Winterkälte“ heute nicht mehr wegzudenken. Sie prägten die harten elektronischen Sounds, die eine Mischung aus Noise und Industrial- sowie IDM-Elementen.

 

 

>>https://www.youtube.com/watch?v=zAnfhhXJxYo&list=RDzAnfhhXJxYo#t=6

 

P.A.L.

Ebenfalls dem Rhytm’n’Noise und dem Industrial hat sich die Band P.A.L. auf die Fahnen geschrieben. Ihre Spezialität – Verwendung von propagandistischem Tonmaterial aus der DDR.

 

>>https://www.youtube.com/watch?v=NowxxpTvUbg

 

Sonic Area

Eine originelle und orchestralische Horrorfilm-Atmosphäre schaffen die Straßburger „Sonic Area“ mit ihrem Elektro-Industrial-Mix.

>>http://sonicarea.bandcamp.com/

Dark-Dance-Treffen 50

Agonoize + Klangstabil

...ein kleiner Tipp am Rande:

...alle aktuellen Infos

...und als nächstes?

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
Super Schwarzes Mannheim
Helter Skelter Live Edition
Dark Dance Treffen

Netzwerke

Facebook Wer kennt wen Youtube

Helter Skelter Events, Angelstrasse 33, 68199 Mannheim
info@helter-skelter.dewww.helter-skelter.de, USt.Nr. DE262567403