HELTER SKELTER NEWSLETTER KW 35 - 2015

Salü meine verehrten Schattenläufer!

Eine traurige Nachricht hat uns ereilt L: Marco Gassner wird „The Beauty of Gemina“ vorerst verlassen, um sein Musikstudium erfolgreich fortsetzen zu können. Fans und Bandkollegen bedauern diese Entscheidung sehr, doch wird ihm für seine weitere Karriere alles Gute gewünscht. Wer die Band in ihrer jetzigen Besetzung noch ein letztes Mal sehen möchte, sollte unbedingt am 19. September zum 50. Dark-Dance-Treffen nach Lahr kommen, dort wird der letzte Auftritt sein. Weitere Informationen auf www.dark-dance.de.

Dafür feiern „Beborn Beton“ nach 15 Jahren mit ihrem neuen Album „A Worthy Compensation“ ihr Comeback. Der deutschsprachige flotte Synthpop ist sehr gut tanzbar und reizt durch seine eingehenden Melodien enorm zum mitsingen an.

Gerademal 2005 gegründet, haben sich „Ingrimm“ in der Mittelalter-Szene bereits gehörig Respekt verschafft. Mit ihrem harten Gitarrengewitter und dennoch sanften Piano-Klängen legen sie mit den ungewohnt orientalischen Einflüssen in ihrer neuen EP „Ungeständig“ auch noch einen drauf – Macht auf jeden Fall was her!

Wenn wir schon bei der Mittelalter-Szene sind, möchte ich euch eine dreibändige Comicreihe ans Herz legen. „Sang Royal“ von Alejandro Jodorowsky und Dongzi Liu ist ein atemberaubendes und sehr finsteres Mittelalter-Drama. Schon beim Einstieg befindet man sich mitten in einer blutigen Schlacht. Die Charaktere sind allesamt sehr menschlich und von ihren Trieben geleitet. Passend dazu sind die Hauptthematiken Gewalt, Verrat, Sex und Intrigen. Außerdem hat es eine enorm gute Zeichenqualität und ist im Großformat mit Hardcover. Die ISBN-Nr. lautet: 978-3-7704-9418-3.

Eine der erfolgreichsten Synth-Pop-Gruppen aus Russland ist eindeutig „Omnimar“, deren Debütalbum „Start“ im Oktober auf dem Markt erscheinen wird. Bis dahin veröffentlichen sie jeden Monat eine weitere EP. Diesmal lautet das gute Stück „I know“. Mit dabei auch eine Cover-Version eines Clan-of-Xymox-Werks.

Clan of Xymox ist übrigens am 7. November zusammen mit Soko+++Friedhof mit anschließendem Super Schwarzen Mannheim in der Alten Seilerei zu sehen. Weitere Informationen auf www.helter-skelter.de.

Überraschend großes Lob und Anklang fand das kleine familiäre Kasematten Festival in Halberstadt. Deshalb wurde es von den Veranstaltern jetzt schon für nächstes Jahr angemeldet und sogar die ersten Bands sind fest eingeplant: Diorama, Klangstabil und Spiritual Front.

Zusammen mit Agonoize gibt Klangstabil am 3. Oktober auch bei uns in der Alten Seilerei ein Konzert. Weitere Informationen auf www.helter-skelter.de. Somit bietet sich an dieser Stelle auch die Bandvorstellung für diese Woche an: Mit dem 1994 von Maurizio Blanco und Boris May gegründete Elektro-Industrial-Projekt „Klangstabil“ wird versucht die Vision Musik neu greifbar zu machen und sie beschrieben ihre Arbeit ursprünglich als reine Forschungsarbeit. Mit ihrer neuen Scheiben „One Step back, Two Steps Forward“ wurde das gesamte Schaffen der Band in den letzen 20 Jahren noch einmal zusammengetragen. Aufwendige Remasterings und bislang unveröffentlichte Tracks setzen dem Gesamtwerk das I-Tüpfelchen. Jeder Track dieses Albums ruft alte Erinnerungen hervor und repräsentiert die Vision der beiden Künstler auf eine großartige Weise.

Schließlich bin ich auch schon wieder am Ende mit meinem dies-wöchigen Mitteilungsbedürfnis :-P und vergesst nicht!!! – Am Samstag findet pünktlich zum Vollmond die Electronic Therapy im MS Connexion in Mannheim statt (www.electronic-therapy.de). Dort sind die finsteren Gestalten eingeladen ihrem Wahnsinn zu sämtlichen Beats freien Lauf zu lassen.

ELECTRONIC THERAPY

DAS ICH + SAELDES SANC

...ein kleiner Tipp am Rande:

...alle aktuellen Infos

...und als nächstes?

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
Super Schwarzes Mannheim
Helter Skelter Live Edition
Dark Dance Treffen

Netzwerke

Facebook Wer kennt wen Youtube

Helter Skelter Events, Angelstrasse 33, 68199 Mannheim
info@helter-skelter.dewww.helter-skelter.de, USt.Nr. DE262567403