HELTER SKELTER NEWSLETTER KW 33 - 2015

Hallo Leute o.O…

Schaffe, schaffe, Häusle baue… Geht’s euch auch so? Dann ist´s mal wieder Zeit für einen richtigen Urlaub fürs Gehirn. In zweieinhalb Wochen könnt ihr deshalb in Therapie – in die „Electronic Therapy“ am Samstag, den 29. August ab 22 Uhr könnt ihr mal wieder in jeglicher Hinsicht ausflippen und den Alltag von euch werfen, indem ihr in die Welt der elektronischen Dark Musik eintaucht. Weitere Informationen auf www.helter-skelter.de

In eine andere Welt eintauchen – das passiert auch Tinkerbell im neuen Comic vom Toonfish Verlag „Tinkerbell im Wunderland“. Auf der Suche nach Peter verirrt sich die Kleine in der Welt der Menschen in einer alten Bibliothek. Dort versucht sie der Besitzer mit einem Buch zu verscheuchen und *schwups* wird sie in die Welt des Buches teleportiert. Und ratet mal… Anschließend darf sich Tinkerbell mit den Bewohnern von Alice’s Wunderland herumschlagen. ISBN: 978-3-95839-902-0.

Das erst zum zweiten Mal stattfindende Lauter-Krach-Festival läuft dieses Jahr vom 6. Bis zum 7. November und hat als Headliner Winterkälte, Kiew, P.A.L. uvm. vorzuweisen. Wer das Festival nicht besuchen kann, hat die Chance Winterkälte und P.A.L. auch auf dem 50. DDT in Lahr zu erleben. Weitere Informationen auf www.dark-dance.de

Der überraschende Doom-Metal-Sound von Avatarium geht in die zweite Runde. Im Oktober veröffentlichen sie ihr neues Album „The Girl With The Raven Mask“. Das besondere – Mit einer Frau an der Front bekommt der metallische Sound eine ganz besondere Note.

Was ist denn da los bei Suicide Commando? So langsam muss man sich wohl wirklich sorgen machen. Nachdem er bei uns am 2. Mai ihr Konzert wegen gesundheitlicher Komplikationen abbrechen mussten, hat er nun auch das Mera Luna Festival wegen Krankheit abgesagt und stattdessen X-RX vorgeschickt. Wir hoffen doch auf baldige Genesung und dass sich der gute Johan van Roy mal ein paar Wochen Ruhe gönnt. Auch damit er am 4. Januar bei uns auf dem Wiederholungskonzert in der Alten Seilerei, Angelstraße 33, 68199 Mannheim, wieder vollkommen fit sind. Und nicht vergessen!!! Die Karten vom Mai sind auch hier gültig. Weitere Informationen auf www.helter-skelter.de

Wer diese Woche unbedingt noch feiern möchte, dem ist geraten in die Klangfabrik nach Stuttgart zu pilgern, dort sind ab 23 Uhr zwei Floors für uns Nachtgespenster reserviert.

Um der baldigen Genesung von Suicide Commando vielleicht etwas Unterstützung zukommen zu lassen, lasst uns doch mal alle ganz fest an ihn denken ;-)! Passend dazu die Vorstellungsrunde: Vom einzigen Bandmitglied Johan van Roy ins Leben gerufen, ist das Musikprojekt in den Clubs bekannt als der Clubbeserker. Der Belgier begann 1986 mit elektronischer Musik zu experimentieren und veröffentlichte zwei Jahre später unter dem Namen Suicide Commando seine erste selbstproduzierte Musik auf Kassette. Außerdem erschienen seine Stücke auf Compilation Electronic und Compilation Rotation II, was ihm wohl seinen Durchbruch bescherte. Anfangs war sein Sound noch minimalistischer, später mit dem Einfluss von Electro-Industrial nahm die ganze Sache mit zunehmender Härte ihre heutige Gestalt an. Besonders seine Texte unterstreichen dies noch. Seine Inhalte beziehen sich auf sämtliche Grausamkeiten des Mensch-Sein – Tod, Suizid, Mord, Nekrophilie, Kanibalismus, Sterbehilfe aber auch kritische Religionsbetrachtungen und gesellschaftliche Probleme erhalten ihren würdigen Platz in der Welt von Suicide Commando.

Eine trotz Mondarmut noch angenehme Woche!! Ich freu mich auf euch :-*

P.S: Karten für alle Konzerte gibt es HIER

DAS ICH + SAELDES SANC

ELECTRONIC THERAPY

...ein kleiner Tipp am Rande:

...alle aktuellen Infos

...und als nächstes?

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
Super Schwarzes Mannheim
Helter Skelter Live Edition
Dark Dance Treffen

Netzwerke

Facebook Wer kennt wen Youtube

Helter Skelter Events, Angelstrasse 33, 68199 Mannheim
info@helter-skelter.dewww.helter-skelter.de, USt.Nr. DE262567403