HELTER SKELTER NEWSLETTER KW 31 - 2015

Eine euphorisch schwarze Nacht, liebe Gleichgesinnte!

In zwei Tagen ist Vollmond – In dieser Phase sind die Geister um und in uns besonders aktiv und unsere Fähigkeit in die düsteren Beats einzutauchen ist am intensivsten. Pünktlich zu diesem Ereignis findet am Samstag, den 1. August, das Super Schwarze Mannheim im MS Connexion statt. In den alten Mauern der ehemaligen Seilerei-Fabrik schlummern noch die alten gequälten Seelen aus der Industrialisierung, was die nötige Atmosphäre schafft, die unterschwellige Unruhe ausleben zu können. Weitere Informationen auf www.helter-skelter.de

 

Düster – Das war wortwörtlich das Motto des diesjährigen Amphi-Festivals. Amtlich hätte es nämlich wegen des Unwetters komplett abgesagt werden müssen. Aber die Veranstalter haben alle Hebel in Bewegung gesetzt und dafür gesorgt, dass es trotzdem fast planmäßig stattfand. Ein besonderer Dank geht von uns an das Team von www.dunkel-volk.de die uns mit Info´s versorgt haben und  natürlich an unsere SSM-Stammgäste für ihre tatkräftige Unterstützung.

 

Letzten Freitag, dem 24. Juli, veröffentlichte das Suicide Commando ihre neue Single „The Pain That You Like“ mit ganzen fünf Versionen des gleichnamigen Tracks und zwei von „Crack Up“. Treibende Synth, parolenartige Statements und energetische Rhythmen schmücken das Werk in Kombination mit gewohnten Beats. Zu sehen ist Suicide Commando bei uns in der Alten Seilerei (Angelstraße 33, 68199 Mannheim) am 2. Januar 2016.

 

Die Elektro-Metal-Band die Krupps kündigte an, dass im August ihr neues Album „V – Metal Machine Music“ veröffentlicht wird. Der treibende Sound und die harten Texte spiegeln wieder was Ralf Dörper und Jürgen Engler gerade privat beschäftigt. Es erscheint als DCD mit einem eigenen Mastering und einem von Alexander Dietz, dem Gitarrist von „Heaven Shall Burn“.

 

Die Vorfreude auf das 50. Süddeutsche Dark Dance Treffen am 19. September in Lahr steigt und steigt! Und weil das ohne eure treue Unterstützung niemals möglich gewesen wäre, haben wir dafür ein ganz besonderes Programm zusammengestellt. Auch wird mit diesem Line-Up die Entwicklung dargestellt, die unsere Szene durchlaufen hat. Von Metal bis Industrial haben wir versucht jedem eine außergewöhnliche Freude zu machen und jeder Rubrik ihren würdigen Platz einzuräumen. Wir sind stolz „Die Apokalyptischen Reiter“, „The Beauty of Gemina“, „Rummelsnuff“, „Winterkälte“, „P.A.L.“, „Sonic Area“ und viele weitere Überraschungen zu präsentieren und somit einen unvergesslichen Abend mit euch erleben zu dürfen.

 

Auch in der Anime-Szene geht es heiß her. Endlich ist das „Hellsing Ultimate OVA 5“ von Kouta Hirano auch in Deutschland verfügbar. In der Reihe handelt es vom Vampir Alucard und der Hellsing Organisation die gegen die Nazi-Gruppe Millenium kämpft. Im 5. Teil dieser Reihe wird der Antiheld Alucard von Millenium festgehalten weshalb der absolut blutige Untergang Englands droht. Leider sind die Hauptcharaktere Alucard und Seras Victoria kaum zu sehen, dafür lernen wir weitere wichtige Figuren der Millenium-Organisation kennen. Der diesmal besonders schwarze Humor wird diesmal von sehr hohem Niveau von Sound und Synchronisation unterstützt.

 

Anlässlich des immer näher rückenden 50. DDT, möchte ich die Vorstellungsrunde diese Woche den Apokalyptischen Reitern widmen: Die 1995 von Daniel „Eumel“ Täumel (später „Fuchs“) und dem Ex-Drummer „Skelleton“ in Weimar gegründete Truppe hat heute fünf Mitglieder zu verzeichnen. Mit „Fuchs“ als Stimme und an der Gitarre, Ady ebenfalls Gitarre, Dr. Pest am Keyboard, Volk-Man am Bass und dem Schlagzeuger Sir G. sind die „Rasenden“ praktisch nicht in eine Genre-Schublade einzuordnen. Sie schweben irgendwo zwischen Indie, Death und Melodic Metal, integrieren allerdings auch immer Elemente aus komplett anderen Chargen. Auch von Lateinamerika lassen sich die Freigeister immer wieder inspirieren. 2014 trieben sie es nach acht Langspielplatten auf die Spitze. Mit „Tief Tiefer“ hebelten sie schließlich die letzen musikalischen Grenzen aus und vermischten tröstende Klagen mit maßloser Tabulosigkeit. Ihr fröhlicher und dennoch tiefgründiger Sound versprüht die pure Magie der Hoffnung mit einer angenehmen Spur Humor.

 

Gerade den Humor sollte man in den Strapazen des Alltags nie vergessen. Und sollte es euch doch mal schwer fallen - Denkt einfach an den Schatz den jeder von uns in sich trägt: Das Wissen, dass es noch mehr von uns gibt und die Gewissheit, dass es bald wieder Gelegenheit gibt mit anderen schwarzen Wesen die Nacht zu zelebrieren.

DAS ICH + SAELDES SANC

SUPER SCHWARZES MANNHEIM

...ein kleiner Tipp am Rande:

...alle aktuellen Infos

...und als nächstes?

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
Super Schwarzes Mannheim
Helter Skelter Live Edition
Dark Dance Treffen

Netzwerke

Facebook Wer kennt wen Youtube

Helter Skelter Events, Angelstrasse 33, 68199 Mannheim
info@helter-skelter.dewww.helter-skelter.de, USt.Nr. DE262567403