Helter-Skelter Highlights @ MS Connexion Complex 25.02. - 04.03.2017

darkTunes präsentiert DARK SKY ELECTRONIX
Samstag, 25.02.2017 @ MS Connexion Complex 

Willkommen in einer Post-apokalyptischen Welt wo Synthesizers und Bass mit eisener Faust regieren. 

Dark Electro, Death Rave, EBM, Futurepop, Endzeit-Electro, Terror-Trance, Noize, Hellectro, Nu Rave, Hard Tech, Dark Acid, Dark’n’Bass und Irrenhaus-Industrial vereinigen sich zu einem explosiven Soundcocktail für die zügellose schwarze Clubkultur. 

Wie in einem guten Horrorfilm achten DJ Cyb3rella Extize (ExtizeBasszilla,Schwimmbad Club Heidelberg), DJ Ghoul (Dawn of Darkness) und Dj ChavakiaH (aus Belgien: Vampire Party, Hellektroshock), dass es niemals an der für den Spannungsaufbau nötigen Dynamik fehlt, so dass die DSE ein einerseits mörderisch tanzbares und schrilles, andererseits musikalisch zeitgeistiges Event wird. 

Die Basshymnen von Clubhits bis hin zu absoluten Geheimtipp Newcomern werden den Elektrotempel zum Beben bringen. 

Ganz wichtig, auf diesem Event wird viel Wert auf kreatives und technisch gutes Auflegen gesetzt! Alles kann passieren, aber eins ist sicher : es wird "Dark" und es wird laut! 

Wir freuen uns riesig auf euch ! 

PS: Es gibt keinen Dresscode, aber wir freuen uns wenn ihr im Endzeit-Outfit kommt (Post Apocalyptic, Elektro, Mad Max, Zombies, Cyberpunks, Cybergoth, Fetish, Commando, Industrial Military, …)

Eintritt: 5€

Model: Izta Jupiter ( https://www.facebook.com/Livingdeadfairy )

 

 

 

TICKETS:
https://www.adticket.de/Bridear-Europe-Tour/Mannheim-MS-CONNEXION-COMPLEX/01-03-2017_20-00.html


BRIDEAR
Mittwoch, 01. März 2017 @ MsConnexionMannheim

Hailing from the city of Fukuoka, BRIDEAR was formed in November 2011 by vocalist KIMI, guitarist MITSURU and bassist HARU. Support drummer KAI became an official member in February 2012, followed by second guitarist Misa in April. That same month, BRIDEAR made their live debut at Fukuoka’s Spiral Factory.

In 2013, the band performed successfully without any supporting acts for the first time in Tokyo. In 2014, BRIDEAR had their first 200 people show headline show. Performing as the main supporting band for Yousei Teikoku and LIGHT BRINGER, they are gaining more popularity.
The guitarist Misa is the fisrt female finalist and prize winner at GIT masters, a guitar contest supported by YOUNG GUITAR Magazine.
The music is considered as heavy metal/power metal . BRIDEAR have a good reputation for their powerful live performance.

The band continues to tour relentlessly, and are working hard to take their place amongst the “girls’ metal” elite.

 

 

 

CREMATORY
Samstag, 04. März 2017

Support : STILL PATIENT?

Besucher vom CREMATORY Konzert haben freien Eintritt zum SUPER SCHWARZEN MANNHEIM .

Sichert Euch Tickets im VVK !
https://www.adticket.de/Crematory-inkl.-Super-Schwarzes-Mannheim/Mannheim-MS-CONNEXION-COMPLEX/04-03-2017_20-00.html

CREMATORY 
JubilÄum! Seit 25 Jahren begeistert Deutschlands fÅhrende Gothic Metal-Band Crematory ihre groÇe AnhÄngerschar im In- und Ausland. ZwÉlf Studioalben sind seit GrÅndung im Jahre 1991 bereits entstanden, hinzu kommen diverse Live-Scheiben, Singles, EPs und Compilations. Eine stolze Bilanz, die nun mit dem neuen, insgesamt dreizehnten Studiowerk Monument einen weiteren musikalischen HÉhepunkt erreicht. Das aktuelle Album wird weltweit am 15. April 2016 Åber Steamhammer/SPV verÉffentlicht und markiert unÅberhÉrbar die RÅckkehr der Mannheimer Gruppe zu metallischer HÄrte. Deutlich stÄrker als auf dem VorgÄnger Antiserum (2013) bilden brachiale Gitarrenriffs und knallharte Schlagzeug-Grooves die druckvolle Basis der zwÉlf Songs auf Monument, gespickt mit dÅsteren Keyboard-Hooks und die fÅr diese Band typische Mischung aus Growls und klaren GesÄngen, wie immer teils in Englisch, teils in Deutsch. Fans der Band werden angesichts des dynamischen Treibens begeistert sein.
Zu Beginn der Arbeiten an Monument im FrÅhjahr 2015 musste bei Crematory allerdings zunÄchst eine wichtige Personalie neu geregelt werden: Matthias Hechler, Gitarrist, klarer SÄnger und seit 17 Jahren stilprÄgendes Mitglied, hat die Band aus privaten GrÅnden verlassen. Dass dies komplett ohne AnimositÄten oder interne Querelen Åber die BÅhne gegangen ist, konnte man bereits aus dem Interview mit Matthias auf der DVD Live At W acken 2014 unmissverstÄndlich heraushÉren und sehen. Nach dessen Entscheidung machten Crematory aus der Not eine Tugend und verpflichteten gleich zwei Nachfolger: Als Rhythmusgitarrist und klarer SÄnger kam Tosse Basler (Scapegoat, Avalanche), und als Leadgitarrist stieÇ Rolf Munkes dazu. „Durch Tosse und Rolf ist viel frischer Wind in die Band gekommen, die beiden haben uns mit ihrem kraftvollen Spiel und den beiden fetten Gitarren geradezu mitgerissen“, freut sich Schlagzeuger Markus JÅllich, der wie gewohnt die Songs gemeinsam mit Produzent Kristian „Kohle“ Bonifer komponiert und im ÜKohlekeller Studio` produziert hat.
Das Ergebnis ist ein vor Energie nur so strotzender Gothic Metal-Opus geworden, mit zwÉlf abwechslungsreichen StÅcken unterschiedlicher HÄrtegrade, inklusive zweistimmiger Gitarrenparts und Gitarrensoli. Mit dem Opener ÜMisunderstood`, zu dem es auch das erste Video gibt, hat die Band sicherlich eine der metallischsten Nummern ihrer gesamten Karriere aufgenommen. Markus nennt das StÅck „den perfekten Einstieg, nicht nur in unsere neue Scheibe, sondern ebenso in die kommenden Konzerte.“ Im krassen Kontrast dazu steht die Ballade ÜSave Me`, die JÅllich/Bonifer schon etwas lÄnger in der Schublade hatten und angesichts der neuen Bandbesetzung nun fÅr die áffentlichkeit freigegeben haben. „FÅr mich besitzt das StÅck einen Orchestral-Flair“, findet JÅllich, „es passt perfekt zu Tosse und seinem Timbre.“ Apropos: Aufgrund ihrer neuen Besetzung haben Crematory mehr denn je an einer homogenen Verschmelzung der rohen Growls von Frontmann Felix Stass mit der klaren Stimme ihres neuen Mitglieds Tosse Basler gefeilt.
Das Album trÄgt seinen symboltrÄchtigen Titel zu Recht und stellt mit einem Dutzend eindrucksvoller neuer StÅcke in der Tat ein echtes Monument der groÇen Schaffenskraft dieser Band dar. Entsprechend edel und erhaben fÄllt auch das Cover-Artwork aus: Crematory haben zum dritten Mal hintereinander mit dem ungarischen KÅnstler Peter Sallai zusammengearbeitet. Hier wie auch bei der produktionstechnischen Kooperation zwischen Markus JÅllich und Kristian Bonifer setzt die Gruppe auf bewÄhrte KrÄfte, ohne sich dabei zu wiederholen oder gar selbst zu kopieren.
Man sollte sich also unbedingt den 15. April 2016 rot in seinem Kalender ankreuzen, um die VerÉffentlichung von Monument nicht zu verpassen und um sich schon vorab auf die kommenden Shows der Band einzustimmen. BestÄtigt sind bereits Auftritte beim Bang Your Head Festival in Balingen, beim Gothic-W ave-Treffen in Leipzig und beim Metalfest in Pilsen, bei denen man von Crematory nichts weniger als Monumentales erwarten darf!

STILL PATIENT? 
Zurück zu den Wurzeln mit neuem Sound! So könnte man das neue Album SHAPE SHIFTERS von STILL PATIENT? mit wenigen Worten beschreiben. Doch es steckt weitaus mehr dahinter: Nach der Veröffentlichung der EP im Jahre 2014, die das Schweigen nach 14-jähiger Pause brach, kommen STILL PATIENT? jetzt mit dem ersten Full-Length-Album zurück, welches sich kraftvoll auf die traditionellen Anfänge der Band beruft und darüber hinaus den Staub der alten Zeiten durch seine zeitgmäße Produktion abschüttelt. 10 kraftvolle, melodiöse und tanzbare Songs durchmischt von atmosphärischen Klängen und verbunden durch den unverwechselbaren Stil von STILL PATIENT? machen das neue Album SHAPE SHIFTERS zu einem weiteren Meilenstein im Dark-Rock Sektor. Zusätzlich enthält das Album auch eine neu aufgenommene Version des Klassikers MASCARA OSIRIS aus dem Jahre 2012, welche bisher nur auf einer Compilaton veröffentlicht wurde. 
BIOGRAPHIE
STILL PATIENT? wurde 1988 in Worms gegründet und hat zwischen den Jahren 1992 und 1999 vier Alben und eine EP veröffentlicht. Die Band gehörte zur den bedeutenden Vertretern des Second-Wave of Gothic Rock. 1999 löste sich die Band auf und die Mitglieder wurden in anderen Bereichen musikalisch aktiv. Nachdem 2012 eine Neuaufnahme des Songs MASCARA OSIRIS von 1992 für eine Compilation produziert wurde, fanden sich ein Teil der ursprünglichen Mitglieder mit zwei neuen Musikern zusammen und man beschloß STILL PATIENT? wieder auferstehen zu lassen. Als Ergebnis erschien 2014 die EP SELECTIVE PERCEPTION. 2015 wurde das erste Full-Length-Album SHAPE SHIFTERS nach 16 Jahren veröffentlicht.


INFOS & TICKETS
www.helter-skelter.de
 
 
 
JEDEN ERSTEN SAMSTAG IM MONAT

+++SUPER SCHWARZES MANNHEIM+++
Samstag, 04.03.2017

2 Stockwerke - 5 Floors
Gothic Mainfloor / Batcave Floor / Futurepop Floor / Industrial Floor / Metal Floor

Café Bereich
Raucherbereich
Schwarze Süßigkeiten
riesiger kostenloser Parkplatz direkt vor der Tür

Wetterabhängig:
Grill & Aussenbereich mit Rattan Couches, Terasse, …

EIN MUSS, NICHT NUR FÜR DEN AMBITIONIERTEN "SCHWARZEN" NACHTSCHWÄRMER !
be part of something greater …

Wo?

MS CONNEXION COMPLEX
Angelstr.33
68199 Mannheim

INFORMATIONEN:
www.helter-skelter.de

FOLGT UNS AUF TWITTER:
https://twitter.com/helterskelterde

T
ICKETS
https://de.indeed.com/viewjob?jk=b4fb22026a31c269&q=Home+Office&tk=1b8u4q7mp925rfei&from=web
 
 
 

...und als nächstes?

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
Super Schwarzes Mannheim
Helter Skelter Live Edition
Dark Dance Treffen

Netzwerke

Facebook Wer kennt wen Youtube

Helter Skelter GmbH, Germaniastraße 64, 68199 Mannheim
info@helter-skelter.dewww.helter-skelter.de, USt.Nr.: DE306072699